Home2018 Januar

2010 Clos de l’Oratoire GC | Clos de l’Oratoire

2010 Clos de l’Oratoire GC | Clos de l’Oratoire
Posted in : Alle Weine on by : oliverschwend

  Saftige Kirsche, Erdbeeren. Brombeeren, Johannisbeeren, leicht tabakig, leicht nach schwarzem Teeblatt. Zarte Vanilletöne balancieren eine feine Schärfe aus. Kraftvolles Tannin, zugleich weich mit Noten nach Toffee und Kaffee neben Schokolade und dunker Frucht nebst Holz. Leichte Röstnoten. Dabei durchaus nicht zu kompakt, sondern eher dünnflüssigere Anmutung für den Extrakt. Schöne Länge. Sehr angenehm. 92/93+
Read more

2011 Werlitsch | Werlitsch

2011 Werlitsch | Werlitsch
Posted in : Alle Weine, Alle Weine ab 95 OS, Top 10 on by : oliverschwend

  Orange, trübe, an naturtrüben Apfelsaft mit Orangenfarbe erinnernd. Ungewöhnlich in der Nase, viele Zesten, leichte Grapefruit, Holundersirup, ungesalzene Erdnüsse, mit Zwiebeln vermischte Apfelspalten, Lauch, Ahornsirup, Kaktussaft, Orangen, Mango-Lassi, Birnenmark, Gewürznelken, Acerolakirsche, Bienenwachs und ungewöhnliche Mineralität. Ähnliche Eindrücke am Gaumen. Unglaublich saftig, dabei dicht und komplex, trotzdem tänzelnd mit ordentlicher Säure in den Abgang hinein.
Read more

1999 Clos de la Coulée de Serrant | Joly

1999 Clos de la Coulée de Serrant | Joly
Posted in : Alle Weine on by : oliverschwend

  Schießpulver und viel (Kastanien-)Honig. Gereifte Frucht, Brandynoten, reife Mirabellen. Gewürzbrot, Kastanien und leicht petrolige Noten. Dazu Noten von rassem Olivenöl. Anfangs ölige Textur, Mandeln, dunkles Fass, salzige Noten, nussig, Honig, Erdnuss, Lakritze, Muskatnuss, dunkle Fassnoten. Sehr angenehm mit leichtem Bitterton nachhallend und sehr schön gereift und lang. Dennoch tolle Frische. 94 OS

2008 Opitz One | Opitz

2008 Opitz One | Opitz
Posted in : Alle Weine on by : oliverschwend

  Dunkles, rötliches Braun, Kastanienrot. Paste von schwarzen Oliven, Sojasauce, Backpflaume, Feige, Zwetschgenmarmelade; sämig, dicht keine überbordende Süße, dafür feine süßliche Milchschokoladennoten, Rosinen. Bleibt konzentriert und kraftvoll, verklingt spannend, bleibt lange. Im Zurückweichen leichte Kastaniennuancen und -erneut- Backpflaume preisgebend. Toller Spannungsbogen, dabei stimmig und harmonisch. 93 OS

2012 Welschriesling TBA No. 5 | Kracher

2012 Welschriesling TBA No. 5 | Kracher
Posted in : Alle Weine on by : oliverschwend

  Tolle süßliche Noten, klassischer Welschriesling. Sämig und ein wenig dickflüssig. Am Gaumen voluminös und stark süßlich, die Säure kann den Wein kaum bändigen. Wunderbare Aprikosenfrucht und Steinobst. Sehr langer Abgang und schöne Entfaltung. 92 OS

2012 Grande Cuvée TBA No. 6 | Kracher

2012 Grande Cuvée TBA No. 6 | Kracher
Posted in : Alle Weine on by : oliverschwend

  Intensives Bouquet. Aprikose, Zitrus, Mandarine, Steinobst. Leicht kräuterig, tolles Süße-Säure-Spiel. Grandiose Textur, sehr geschmeidig. Trotz hoher Süße sehr ausbalanciert, rund und trinkig. Im Abgang leicht salzig. Hervorragende Länge, schöne Komplexität und toller Nachhall. 94+ OS